OJAS – Energie fürs Leben

ojas energie fürs leben

Wir lieben Lebensenergie!

Darum bieten wir Meditationskurse und spirituelle Musikabende an und erschaffen somit einen Raum zum Wohlfühlen. Positive Gedanken, Gefühle und erhebende Gespräche sind willkommen und kreieren eine Wohlfühloase. „Alle Gedanken und erlebten Gefühle merkt sich die Materie einen Raumes“, so Mohan Bachmann – Gründer und Vertreter von Ojas – Energie fürs Leben. Spirituelle Zeremonien wie Gebet, Meditation, Räuchern und Chanten erhöhen deutlich die Qualität im Raum und Umgebung auf der spirituellen Ebene. 

Um zusätzlich die energetische Ebene zu reinigen und frei von Elektrosmog und Strahlung zu halten verwenden wir zum Wohle unserer Gäste die Ojas-Lösungen zur Hausbelebung. Uns ist es ein großes Anliegen, dass ihr euch bei uns energetisch spirituell „aufladen“ könnt. Daher haben wir uns für die Geräte von Ojas entschieden, um die Umgebung zu reinigen, Störfelder zu beleben und die Energien im Restaurant fließen zu lassen.

Ziel der Ojas-Hausbelebung ist es, Störfelder zu harmonisieren und die natürlichen Lebensenergien zu aktivieren. Dabei wird nicht nur der Raum belebt, sondern auch unsere menschlichen Zellen, wenn man bedenkt, dass wir zu 70% aus Wasser bestehen. Diese energetische Gebäude-Biologie kommt aus der Schweiz und geht davon aus, dass eine reine, ausbalancierte Lebenskraft im Gebäude die Voraussetzung für körperliche und geistige Fitness sei und auch für ein harmonisches Zusammenleben sorge.

Unsere Lebensernergie besteht generell aus 2 Teilen: Yin (magnetisch) und Yang (elektrisch). Yin und Yang sind natürliche Kräfte und wirken wie Pole, die in unserem Körper und der Erde feine elektrische Ströme erzeugen. Werden diese Grundenergien gestört, geraten wir aus dem Gleichgewicht, schwächt sich unser Immunsystem oder wir werden psychisch instabil. Auf der Erde werden uns die zwei Pole als Gitternetze zur Verfügung gestellt. Je besser uns das Gitternetz zur Verfügung steht oder je besser Yin und Yang miteinander fließen, desto besser und harmonischer ist die Lebensenergie an diesem Ort. Die Gitternetze reagieren ähnlich wie wir Menschen. Wenn auf uns etwas Negatives einwirkt, verschließen wir uns. Genauso ist es mit den Gitternetzen der Erde. Das momentane Problem laut Mohan Buchmann sei, dass Störfelder meist fix an einer Stelle seien, wie Fabriken, U-Bahnen, Funkverbindungen. Dadurch machen die Gitternetze immer mehr zu. Somit ist der Lebensfluss blockiert. „Diese extreme Zunahme an künstlich erzeugtem elektromagnetischen Feldern führt dazu, dass die Gitternetze extrem geschlossen sind und es an kaum einem Ort mehr vernünftige Energie gibt“, so Mohan Bachmann.

„Der erste Schritt“, erklärt Mohan „ist es die Störfelder ausfindig zu machen, die für die Blockade im Energiefluss verantwortlich ist und diese zu harmonisieren.“ Im The Heart of Joy Cafe verwenden wir unterschiedliche Produkte der Firma Ojas. „Mit den zwei Produkten kreieren wir ein bestimmtes Feld und alles was in das Feld eintritt wird reinformiert und harmonisiert.“, erläutert Mohan Bachmann. Wenn die Störfelder harmonisch sind, haben die Gitternetze keinen Grund mehr geschlossen zu sein. Somit öffnen sich die Netze und Energie kann fließen. Wir verwenden zum einen den „Ojas Acti C200“ und „Ojas Wasser und Haus“ für unsere Wasserleitung. Dank der Produkte kreieren wir ein fließendes Feld und fließendes System, welches selbstreinigend ist.

Wir freuen uns, euch in unserem kleinen Wohlfühlort willkommen zu heißen!

„Im Äußeren sehen wir die Reflektion von dem was wir innerlich haben.“ – Sri Chinmoy