Das Biofair Café in Salzburg: Heart of Joy

In das The Heart of Joy Café in Salzburg pilgern Einheimische und Gäste aus aller Welt, die ihre Gesundheit, die Natur und ihre Mitmenschen lieben. Und die, die einfach ein besonders köstliches Stück Kuchen und einen Spitzenkaffee in toller Atmosphäre genießen wollen. In dem Kaffeehaus kannst du dich der Süße des Lebens in äußerst leckerer und gleichzeitig bedenkenloser Form erfreuen: Hier werden hausgemachte, gesunde Kuchen zum Großteil aus fair gehandelten Bio-Zutaten kreiert und serviert.

Video: The Heart of Joy Café – Das Biofair Café in Salzburg

 

 

4,6 Sterne bei über 900 Bewertungen von Gästen auf Google Maps sprechen für das Café. Eines von vielen 5-Sterne-Lobpreisungen: „Sehr angenehme Atmosphäre, gutes Essen, super leckere Kuchen. Und äußerst freundliches Personal! Immer einen Besuch wert…!“ Tripadvisor verlieh dem The Heart of Joy Café 2018 und 2019 das Zertifikat für Exzellenz und listest das Kaffeehaus mit 4, 5 Punkten unter den 5 besten Cafés Salzburgs.

Das Café, das sich inzwischen zum Restaurant gemausert hat, ist auch bei Veganern, Allergikern und Meditierenden sehr beliebt. Die erhebende Oase der Entspannung liegt 10 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt in einer Platanenallee nahe dem Mirabellgarten. Der ewig geschätzte und saftige Klassiker Apfelkuchen (4 €) wandert hier als vegane Kreation aus Bio-Dinkelmehl und Birkenzucker in die Backröhre.

The Heart of Joy Café: Spezial-Kuchen des Tages

Besonders begehrt ist der Spezial-Kuchen des Tages (4 €), der zuweil in Regenbogenfarben oder mit fruchtigem Inhalt der Saison entzückt. Es warten auf dich unter anderem Erdbeer-Rhabarbertorte, Mango-Tiramisu, mit Beeren belegter Mohn-Käsekuchen, Früchte-Pies oder ein Käsekuchen in Regenbogenfarben. Die Farbe für den cremigen Genuss liefern Mangos, Matcha, Beeren und der zitronige Quark.

Vegane Köstlichkeiten

Vegane Kreationen, die die Kuchentheke zur Schau stellt, sind der Beeren-Nuss-Kuchen (3,80 €) und der Schoko-Muffin (3,10 €), der auch als Dessert eine gute Figur macht. Besonders als Nachtisch geschätzt ist zudem der glutenfreie Bio-Brownie (2,50 €). Wer Power braucht und Hunger hat, den erfüllt der vegane Beeren-Nuss-Kuchen (3,80 €).

Die rohen veganen Vitaminspender

Nicht zu toppen in Sachen Gesundheit ist der vegane grüne und rote Cashew-Rohkostkuchen (4 €), der nie die Hitze eines Backofens über sich ergehen lassen musste. Die rote Variante erhält ihren fruchtigen Charakter von Waldbeeren. Die grüne verdankt ihren zitronig, tropisch-beerigen Geschmack den Trockenfrüchten, die mit mit einem Hauch von Bio-Gräsern, Bio-Spirulina und Sprossen angereichert werden. Gesüßt werden beide Cashew-Kuchen mit Bio-Datteln und Bio-Agavendicksaft. Da schlägt auch das Herz eines jeden Allergikers höher, denn beide sind zudem glutenfrei.

Glutenfreier Genuß

Wer es gebacken und glutenfrei mag, der kann sich mit dem Karotten-Mandel-Kuchen (3,80 €) oder dem sehr beliebten nussfreien Schoko-Mousse-Kuchen (3,80 €) verwöhnen – ein luftiger Traum aus Schokolade.

Karotten-Mandel-Kuchen

Die Krönung

Die Krönung auf all dem ist natürlich der Bio-Schlag (0,80 €), der den Veganer als Soja-Schlag erfreut. Noch mehr Wonne beschert dem einen oder anderen eine krönende Beilage: eine Kugel Vanilleeis oder Soja-Vanilleeis (1,30 €).

Stets denkt das Backstuben-Team bei der Auswahl der Zutaten auch mit Liebe an Mutter Natur. So kommen in nicht veganen Kuchen-Versionen verwendete Freilandeier natürlich von glücklichen Hühnern, die ebenso glückliche, ausgewählte heimische Bauern erzeugen.

Kaffee und Kuchen im The Heart of Joy Café

Aber was ist ein Kuchen ohne eine Tasse Kaffee oder Tee? In Sachen Heißgetränken wartet das The Heart of Joy Café mit der wohl berauschendsten und größten Auswahl in Salzburg auf. Aus mehr als fair gehandeltem Bio-Kaffee von prem frischkaffee » brühen die Baristas mit einer der besten Kaffeemaschinen der Welt – einer italenischen LaCimbali – aromatische Kaffeespezialitäten: Die Gäste schwärmen vom servierten Cappuccino, Espresso, Affogato, Latte Macchiato, Cortado und dem heimischen Verlängerten. Den Sommer versüßt sich so mancher Gast mit einem Eiskaffee auf Vanilleeis mit Bio-Schlag, mit dem sich der Veganer selbstverständlich auch in der Version „Soja“ beglücken kann. Heißblütige schrecken vor diesem verführerischen Genuss auch in kälterer Jahreszeit nicht zurück.

Eiskaffee

Frei von Koffein

Wer den anregenden Charakter des Koffeins vermeiden will, kann sich mit Bio-Getreidekaffee etwas Gutes tun. Etwas Anregung ohne Koffein auf Guarana-Basis erhält der Kreislauf mit dem Bio-ReiChi-Kaffee, der in den Variationen Pur, Latte und Eis- aufgetischt wird.

Ayurveda-Tees vom Feinsten

Neben dem klassischen Teeangebot in Bio-Qualität (Earl Grey, Englisch Breakfast, Pfefferminze, Kräuter, Früchte) bietet das Café die größte und wohl gesündeste Tee-Auswahl in Salzburg. Dazu gehören Grüntee und Zistrosentee, den viele Viren gar nicht mögen, sowie 50 Sorten ayurvedischer Tee. Wer sein Vata-, Pitta oder Kapha-Dosha beruhigen, nervale Entspannung sucht oder eines seiner Organe oder Körperteile stärken will, der ist mit einem Ayurveda-Tee gut beraten.

Auch heißes Ingwer– oder Zitronenwasser finden sich auf der Speisekarte » des Salzburger Cafés, das seine Gäste mit vielen sonnigen Außenplätzen und einem wunderschönen, in warmen Farben gestalten Innenbereich anlockt.